Laravel Model kurz mal erklärt

Heute mal leichte Kost. Laravel Model. Was ist das und was stellt man damit an, wie erstellt man ein Model und was kann es so alles.

Genug der langen Worte, fangen wir an!

Was ist ein Model?

Dafür blicken wir auf ein DesignPattern der Programmierung und zwar dem MVC Muster. MVC steht für Model, View und Controller.

Im groben kann man sagen, das Model handelt die Business Logik eines MVC basiertem Framwork. In Laravel enthält das Model die logische Struktur (Schema) und die Beziehungen (Relations) der dahinterliegenden Datenressourcen. Bei Laravel hat jede Datenbank Tabelle ein Model mit dem es mit der Anwendung kommuniziert. Also lesen, schreiben, updaten, löschen wird über das Model erst ermöglicht und verwaltet. Du findest seit Laravel 8 die Models unter app/models. Lange Zeit waren die Models im Root von app hinterlegt. Was keiner so richtig verstand, außer Oti (Taylor Otwell).

Wie kann man ein Laravel Model erstellen

Mit dem Kommandozeilen Tool artisan lässt sich bei Laravel so fast alles wichtige erstellen. Leider bis heute noch nicht die Views. Aber mit einem kleinen Workaround geht auch das. Aber zurück zum Thema. Ein Model erstellt ihr mit folgender Bash Zeile:

php artisan create:model <model-name>

Ersetzt <model-name> mit dem Namen den ihr wollt und zwar im Singular. Kleines Beispiel:

php artisan make:model Product -m

Wichtig ist hier anzumekren: dass ihr den Model namen in CamelCase schreibt und Singular bezeichnet sowie der erste Buchstabe groß sein sollte.

Man kann dem Artisan Command noch Parameter mitgeben. Zum Beispiel:

  • -m bzw. –migration (erstellt eine Migartiondatei)
  • -c (erstellt den dazugehörigen Controller. In umserem Fall also ProductController)
  • -r (erstellt eine Ressource. ProductRessource)

Wenn man den make:model Command ausführt erstellt uns Laravel artisan unter app/model/. Unser Model.

namespace App;

use Illuminate\Database\Eloquent\Model;

class Product extends Model
{
    //
}

Ihr könnt Euch mal aus Jucks in eurem vendor Verzeichnis die abgleitete abstrakte Model (Illuminate\Database\Eloquent\Model) Klasse anschauen. Hier wird einem bewusst, welche Vielfältigkeit mn hier einstellen bzw. überschreiben kann. Ihr könnt in eurem Model die Default Werte einfach überschreiben. Kleines Beispiel: Die Membervariable protected $perPage = 15. Wollt ihr eine Pagination mit nur 10 Treffern pro Seite. Schreibt dazu dann protected $perPage = 10; und schon habt ihr den Defaultwert überschrieben.

Wichtige Variablen die ihr eventuell mal anfassen müsst wären:

protected $table = ““; // Euer Datenbantabellennamen

protected $primaryKey = “id“; // Laravel nimmt an, dass jede Tabelle id als Primären Schlüssel verwendet. Falls das nicht so ist könnt ihr dies hier ändern

public $timestamps = false; // Laravel fügt von Haus aus jeder Tabelle noch zwei Spalten (created_at und updated_at) hinzu. Falls ihr das nicht wünscht, überschreibt die public Membervariable $timestamp mit false;

protected $hidden = [ ‘password’, ‘remember_token’]; // wenn Ihr ein Model abfragt werden euch alle Spalten ausgeliefert. Es sein den ihr wollt, dass bestimmte Felder nicht angezeigt werden sollen. Wie zum Beispiel das Passwort bei einer Abfrage nach dem User::find(1);

protected $fillable = [‘name’,’email’,’password’]; // sind Felder die geupdated werden dürfen.

protected $guarded = []; // Ist ein Array mit Spaltennamen des Models die nicht geupdated werden dürfen


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*

Empfholende Artikel


Laravel Faker – Kurz mal erklärt

March 6, 2021

Alle nutzen anscheint Faker. Es gab mal einen ehemaligen US Präsidenten der meinte die Washington Post verbreitet Fake(r) News. Er selbest wiederum hatte sich eine Faker API in sein damals noch nicht gesperrten Twitter Account reinlegen lassen. Fakes sind in der Geschichte der Menschheit immer präsent gewesen und nicht erst seit 2016. Aber zurück zum […]

Laravel – Service, Repository Pattern

February 6, 2021

Ein wichtiger Baustein der Softwareentwicklung ist die Softwarearchitektur. Ab einer bestimmten Größe steht und fällt, meines Erachtens, ein Projekt mit der Softwarearchitektur. Damit ist nicht gemeint, das prozedural geschriebener Code perse schlecht ist. Im Gegenteil. In der Vergangenheit habe ich mit prozedural geschriebenen Code gute Software gebaut die teilweise bis heute läuft. Ich erinnere mich […]

JWT in Laravel einrichten – Kurz mal erklärt

January 19, 2021

Ein sehr großes Topic vor beginn einer neuen Applikation ist die Authentifizierung. Bei der Hypoport AG in Berlin wurde bei einem Projekt ein ganzer Monat mit mehreren Entwicklerteams das Thema Login geplant. In anderen Projekten, die sicher laufen sollen, verhält sich das ähnlich. Deswegen sollte das Thema von Anfang an immer gut durchdacht sein. Erspart […]

Laravel config Datei anlegen

December 1, 2020

Ich musste mal bei einer bestehenden Laravel Installation eine Paypal Integration bei einem Kunden vornehmen. Nebenbei bemerkt möchte ich das mal loswerden. Paypal hat eine schreckliche Dokumentation. Sie ist überhaupt nicht intuitiv. Aber das ist überhaupt ein anderes Thema. Ich installierte im Projekt über den Composer die Paypal SDK: Zusätzlich legte ich mir einen neuen […]

Was ist eigentlich protected $guard im Laravel Model

November 26, 2020

Gleich vorweg! Im Laravel Model gibt es mehrere protected Klassenvariablen die durch die Vererbung von Models bzw. Authenticatable im eigenen Model verfügbar sind. So habt ihr bestimmt schon mit protected $fillable und protected $guarded oder protected $hidden zu tun gehabt? Leicht zu verwechseln mit $guarded ist nun $guard. Allerdings schützt $guarded nur das Model vor […]

Laravel Mass Assignment – kurz erklärt

November 10, 2020

Jeder der mit Laravel und einer Datenbank arbeitet kommt zwangsläufig auf das Thema Mass Assignment. Was ist das eigentlich? Beziehungsweise ihr kennt diese HTTP 500 Fehlermeldung: Add [name] to fillable property to allow mass assignment on [App\Models\Profil]. Stellen wir uns vor wir haben eine Website mit einem geschütztem Dashboard für unsere Nutzer. Ein registrierter Nutzer […]