5 freie Datenbankdesign Tool

Ein Datenbankschema ist ein Abbild Ihrer Datenbank. Sie beschreibt die Datenbankstruktur, die Datentypen und ihre Einschränkungen. Der Entwurf eines Datenbankschematas ist einer der allerersten und wichtigsten Schritte, bei der Entwicklung einer Software bzw. Website. Wer hier das gewünschte Produkt selbsterklärend abbilden kann, hat eigentlich schon die halbe Miete.

Um dir dabei zu helfen, das richtige Werkzeug für den Entwurf von Datenbankschema-Diagrammen zu finden, haben wir eine Liste mit 5 der besten kostenlosen Online-Werkzeuge dafür zusammengestellt.

Unsere Top 5 der Free online Database Diagram (ERD) Design Tools:

dbdiagram.io
QuickDBD
SQLDBM
Lucidchart
draw.io

Top 1 – dbdiagram.io

  • DBdiagram.io ist ein schneller und einfacher Datenbankdesigner, der Ihnen hilft, Ihre Datenbankdiagramme mit ihrer eigenen domänenspezifischen Sprache (DSL) zu zeichnen.
  • Sie arbeiten mit einer einfachen Sprache
  • Sie erstellen die Datenbank live über den Textblock:

Table areas {
  id int [pk, increment] // auto-increment
  lat lat
  lng lng
  geo_json json
  owner_id int [ref: > owners.id]
  created_at timestamp
}
  • der Fokus liegt ganz klar auf das Zeichnen von Datenbank-Beziehungsdiagrammen
  • Wer registriert ist, kann seine Diagramme online zu speichern und weiterzugeben
  • es wurde für Entwickler, DBA (Datenanalysten) konzipiert
  • das User Interface wirkt klar und aufgeräumt und ist somit super geeignet für die manchmal sehr dröge Arbeit an Datenbankmodelle
  • dbdiagram.io gibt auch hübsche Diagramme aus, die man gut in seine Softwaredokumentation einbauen kann

Top 2 – SQLDBM

  • SqlDBM bietet Ihnen eine einfache, bequeme Möglichkeit, Ihre Datenbank online zu entwerfen
  • SqlDBM enthält alle erforderlichen Datenbankregeln und Objekte wie Datenbankschlüssel, Schemata, Indizes, Spaltenbeschränkungen und -beziehungen.
  • Sehr einfache Bedienung dank Drag & Drop User Interface
  • unterstützt MySQL und MS SQL
  • Unterstützung von Forward Engineering und Reverse Engineering
  • Beta Version ist komplett kostenlos und man kann unbegrenzt viele Diagramme mit Objekten erstellen

Top 3 – QuickDBD

  • Auch mit QuickDBD kann man schnell ein Diagramm über Texteingabe zeichnen. Ähnlich wie bei dbdiagram.io
  • Unterstützung den Export nach SQL, PDF und Word
  • sehr ansprechende Diagramme
  • Leider nur für ein Diagramm mit 10 Tabellen kostenlos

Top 4 – Lucidchart

  • Lucidchart ist eine Cloud-basierte und kollaborative Diagramm-Software. Lucidchart hilft deinem Team nicht nur bei der Erstellung von Datenbankdiagrammen, sondern auch bei der Erstellung von Flussdiagrammen, Prozesskarten, UML-Modellen, Organigrammen
  • mit Lucidchart kann man sehr gut in Teams zusammenarbeiten
  • das arbeiten ist nach kurzer eingewöhnung recht simpel da es eine gute Drag-and-Drop Schnittstelle zum User Interface besitzt
  • lässt sich mit Microsoft Office und G Suite integrieren
  • Unserer Meinung ist der Nachteil bei Lucidchart das geringe Limit der freien Diagramme und Diagrammobjekten. Für Unternehmen und Selbstständige sollte das kein Problem darstellen. Aber für Lust und Laune Coder ist das nicht das geeignete Tool

Top 5 – Draw.io

  • Draw.io ist ebenfalls eine kostenlose Online-Diagramm-Software zur Erstellung von Ablaufdiagrammen, Flussdiagrammen, Prozessdiagrammen usw.
  • man kann viele verschiedene Arten von Diagrammen wie Flussdiagramme, Organigramme, UML-, ER- und Netzwerkdiagramme zeichnen
  • erlaubt das Speichern der Diagramme in der Cloud. Zum Beispiel Storage-Diensten wie GDrive, Dropbox und OneDrive oder halt auf dem eigenen Rechner
  • die visuellen Darstellung ist nicht so fancy wie die der anderen hier vorgestellten Tool

Fazit

Alle hier vorgestellten Datenbank Design Programme erfüllen ihren Zweck. Meiner Meinung sticht aber dbdiagram.io hervor. Weniger durch das sehr ordentlich und schöne User Interface. Viel mehr durch die einfache Sprache und das es kompletto kostenlos ist. Danke an die Entwickler!


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*

Empfholende Artikel


Laravel Mailhog Docker

October 20, 2021

Letztens wurde ich gefragt, wie ich Mail bei Laravel teste. Ich meinte ich habe einen SMTP Server den ich nutzen kann. Da meinte er, dass wäre zwar okay aber man könnte sich damit auch eine valide Mailadresse verbrennen. Mit verbrennen meint der Kollege, dass sie global als SPAM Mailadresse angerechnet werden kann. Falls die Tests […]

MySQL über die Console

October 16, 2021

Vielleicht geht es euch ja wie mir. Ständig vergesse ich die MySQL Commands. Schnell kommt es vor, dass man in einer MySQL Docker Instanz etwas an der Datenbank machen muss. In meinem Fall, der mich dazu brachte es ein für alle mal die wichtigsten MySQL Commands niederzuschreiben, war es, dass meine Docker App ständig meinte […]

Docker: Laravel 8 mit PHP 8

October 15, 2021

Moinsen Leute! Laravel 8 mit PHP 8 auf einem nginx mit node 14 laufen lassen. Wer das benötigt, der sollte folgende docker config nutzen. Wer eine andere Node Version braucht, der schaut hier nach welche er braucht und kopiert den Link hier zur geeigneten Nodejs Distribution rein. Und hier die Docker-compose.yml Datei. Lege einen nginx […]

Git Remote Eintrag löschen

October 15, 2021

Ihr habt ein lokales Repository und ein Remote Repository. Das Remote Repository liegt zum Beispiel bei GitHub und ihr wollt es nun aber bei GitLab unterbringen. Wie löscht man jetzt die Remote Config im lokalen Git Projekt Verzeichnis. Falls ihr noch nicht in dem gewünschten Verzeichnis seid, dann aber schnell hin da. Mit git status […]

Docker GUI – Portainer easy und übersichtlich

October 6, 2021

Klar, ich mag die Kommandozeile. Für alle möglichen Aufgaben ist sie mein zuverlässiger Begleiter. So auch im Docker Umfeld. Die Commands sind eigentlich einfach aber man vergisst schnell wieder einiges und muss dann im Netz Nachschlagen. Vielleicht geht es euch ja genau so? Und für Docker gibt es eine freie und wirklich gute GUI. Sie […]

Tailwind Purge unter npm run dev laufen lassen

August 28, 2021

Einer der Hauptgründe warum ich von Bootstrap auf TaiklwindCSS umgestiegen bin, ist der realisierte Traum von relative kleinen CSS Dateien. Statt ein ganzes CSS Framework immer und wieder zu laden, kann man mit TailwindCSS nur den wirklich im Code benötigten Style generieren lassen. Also eine 100% Effizienz, was bedeutet wir sparen Ressourcen. Und zwar Strom […]